PferdeMenschen Holderhof - Gesundheitspraxis für Pferde und Menschen

Fütterungsberatung

Eine ausbalancierte und bedarfsgerechte Fütterung ist DIE Grundlage für ein gesundes und lebensfrohes Pferd!

Immer mehr wissenschaftliche Studien belegen, welch großen Einfluß die Fütterung auf die Gesundheit unserer Pferde hat.
Hufgesundheit, Rittigkeit, Lebensfreude, Leistungsbereitschaft- nahezu alle Bereiche lassen sich von einer ausbalancierten und bedarfsgerechten Fütterung positiv beeinflussen.

Stoffwechselerkrankungen wie Laminitis und EMS sind (meist) fütterungsbedingt und lassen sich aber ebenso durch eine optimierte Fütterung abmildern!

In der Pferdefütterung ist weniger manchmal mehr.

Es braucht vor allem qualitativ gutes und artenreiches Grundfutter in der richtigen Menge und ein ausbalanciertes und auf Pferd und Grundfutter abgestimmtes Mineralfutter.

Die Futtermittelindustrie kann und will diesen individuellen Befürfnissen verständlicherweise nicht nachkommen.
Statt zehn verschiedene Eimerchen und Pülverchen im Stall zu haben, macht es statt dessen mehr Sinn, Dir und Deinem Pferd eine Beratung zu gönnen.

Wenn Du möchtest, "bastel" ich Euch dann ein ganz auf Eure Bedürfnisse (z. B. anhand des Anamnesebogens und einer Heuanalyse) zugeschnittenes Mineralfutter, das immer wieder angepasst und verändert werden kann.

Ein ganz besonderes Anliegen ist mir die bedarfsgerechte Fütterung von Robustpferden.
Gerne arbeite ich unterstützend mit Bachblüten und anderen Pflanzenessenzen, ebenso wie mit Kräutern.

Manchmal ist es hilfreich, am Training oder der Haltung etwas zu ändern, oder das Pferd kann schlicht seinen Boxennachbarn nicht ausstehen.

Folgende Leistungen biete ich Euch an:

  • Ausführliche Anamnese vor Ort oder am Telefon
  • Erstellung eines individualisierten Fütterungsplanes
  • Zusammenstellung eines auf die individuellen Bedürfnisse Deines Pferdes abgestimmten Mineralfutters
  • unterstützende nutritive Therapien z. B. bei Erkrankungen wie EMS, Cushing, Magengeschwüren, Kotwasser, Parasitenproblematik, Reheproblematik, nach Koliken oder Vergiftungen, oder auch bei Verhaltensauffälligkeiten oder Rittigkeitsproblemen....
  • Erstellung von Diät- und Trainingsplänen
  • Seminare/Vorträge rund um Fütterung
  • Phytotherapie

    Mit heilkräftigen Pflanzen unterstützen wir sanft die gesunde Funktion des Organismus.
    Besonders bewährt hat sich die Phytotherapie in Zeiten der Rekonvaleszens nach Krankheiten und Operationen.

    Unterstützende Körperarbeit

    Manuelle Körperarbeit, inspiriert von Linda Tellington-Jones, Moshe Feldenkrais und Jim Masterson, kann Ängste abbauen und die Selbstheilungskräfte fördern.